Fr., 26.05.2017, 20:56
Vorname für Kind
Hauptseite Registrieren Einloggen

willkommen, Gast · RSS

Menü
 
Nützlich & interessant
Archiv der Einträge
 Nn

N

Nadia, Nadja: interessant, attraktiv; originell, aber nicht zu anspruchsvoll; in vielen Ländern bekannt und beliebt. Eine besondere Form des russischen Namens Nadjeschda. Bedeutung: Hoffnung. Abkürzungen: Naja, Nanda, Nanja.

Nadina, Nadine: klang- und ausdrucksvoll; vor allem in Ungarn sehr beliebt, aber auch in den Niederlanden, England und Frankreich häufig anzutreffen; passt zu den meisten Familiennamen. Ebenfalls eine besondere Form des russischen Namens Nadjeschda. Bedeutung: Hoffnung. Als Kosename: Nadinka. Abkürzungen: Dina, Dinka, Ina, Nada, Naja, Nan, Nana, Nanja.

Naja: ein seltener, einprägsamer Name aus Grönland. Bedeutung: kleine Schwester.

Nancy: locker und unbeschwert wie so viele Namen aus dem Englischen; passt zu vielen deutschen Familiennamen. Kurz- und Koseform von —> Anna.

Nanda: einfach, klangvoll und originell. Friesisch, passt aber zu fast jedem Familiennamen. Ursprünglich eine Kurzform von Namen mit der Silbe »na« oder »an« wie etwa Andrea; auch Koseform von Ferdinanda.

Nanja: ungewöhnlich, aber nicht überspannt. Kurzform von —> Anastasia/Anastasia.

Nanna: ein friesischer Name, jedoch auch außerhalb Norddeutschlands als Kurzform von Namen mit der Buchstabenkombination »na« bekannt, wie zum Beispiel Marianna oder Christiana.

Nannette, Nanette: niedlich, verspielt; ein französischer Name, der vor allem von seinem Klang lebt. Verkleinerte Form von Nana gleich —> Anna.

Nantje: ein zärtlicher, liebevoller Name; friesisch/nordisch, lirinnert an nordische Götter. Wird auch als Verkleinerungsform von Namen mit der Anfangssilbe »Na« wie beispielsweise Nanda verstanden.

Naomi. Auch Noeme, Noemi: edel, anspruchsvoll, am wirkungsvollsten mit einem ebenso anspruchsvollen Familiennamen; international, aber vor allem in England, Amerika und Schweden beliebt. Biblisch, aus dem Hebräischen. Bedeutung: die Liebliche.

Nastasja. Auch Nastjenka: ein attraktiver, origineller russischer Name, der einen ebenso attraktiven oder zurückhaltenden Familiennamen braucht, um gut zu wirken. Kurzform von —> Anastasia/Anastasija. Abkürzungen: Asta, Nana, Nanja, Nasja, Nasya, Tassja.

Nastja, Nastjenka: interessanter russischer Name; weckt Neugier; wirkungsvoll - vor allem in Kombination mit einem passenden Familiennamen. Kurzform von —> Anastasia. Abkürzungen: Aja, Asta, Nadia, Nadja.

Natalie, Natalia. Auch Nataly, Natalija: attraktiv, warm und angenehm; ein Name, der einen ähnlich attraktiven Familiennamen braucht, um gut zu wirken; vor allem in Russland beliebt, inzwischen aber in vielen Ländern bekannt. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: an Weihnachten geboren. In Frankreich: Nathalie. Abkürzungen: Nana, Nane, Nanja, Nanna, Tasja, Tascha, Tasha.

Natascha: ein fröhlicher russischer Name, heute international; passt nicht zu jedem deutschen Familiennamen. Koseform von —> Natalie. Abkürzungen: Nana, Nane, Nanna, Tara, Tascha, Tasha, Tasja.

Neela, Neele: ein friesischer Name, der von seinem angenehmen Klang lebt; auch außerhalb Norddeutschlands als Kurzform von —> Cornelia bekannt.

Neta, Nete, Netta oder Nette: schwedische und dänische Kurzformen von Namen, die mit der Endsilbe »nette« enden wie Annette, Antoinette oder Jeanette.

Nicola: angenehm im Klang; passt zu fast allen Familiennamen; italienisch, heute in vielen Ländern bekannt und beliebt; weibliche Form von Nikolaus. Aus dem Griechischen. Bedeutung: Sieg und Volk. Als Kosename: Nicoletta. Besonders beliebt sind die französischen Formen: Nicole,

Nicolle, Nikole oder Nicolette. Kosenamen: Nikoline, Nicoline. Abkürzungen: Nice, Nico, Nike.

Nicole: —> Nicola.

Nike: ein seltener, klassischer Name. Aus dem Griechischen. Bedeutung: bezieht sich auf die Siegesgöttin Athene.

Nina, Nine: beliebt; unkompliziert; in vielen Ländern bekannt; passt zu fast jedem Familiennamen. Kurzform zu Namen, die mit den Silben »nina« oder »nine« enden wie Malwine, Hermina. In Spanien und Portugal: Ninja; in Frankreich: Ninon. Vor allem in Frankreich und Italien gebräuchliche Kosenamen: Ninette, Ninetta.

Ninina: ein liebenswerter spanischer Name; eigentlich eine Abkürzung zu Marcellina, der weiblichen Form von Marcel, Marzellus. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: ein Familienname. Abkürzungen: Ina, Ninni.

Nita: attraktiv, prägnant, schlicht und einfach; ausgefallen, aber nicht exzentrisch. Aus dem Schwedischen/Dänischen. Kurzform von Namen mit den Endsilben »ita« wie Anita.

Nona: schwedischer Name, auch in England üblich; einfach in der Schreibweise, angenehm im Klang; passt zu nahezu jedem Familiennamen. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: die Neunte. Als Kosename: Nonie.

Nonna: ein unkomplizierter schwedischer Name; ungewöhnlich, aber nicht zu exzentrisch. Abkürzung von Namen mit den Endsilben »onne« oder »nora« wie etwa Yvonne oder Eleonora.

Nora: durch die Vokale о und a angenehm im Klang; in vielen Ländern bekannt und beliebt. Kurzform von Namen mit den Endsilben »nore« wie Leonore, Eleonore. Ein irischer Kosename: Noreen; ein italienischer: Norina.

Norma: schlicht, nüchtern; englisch, aber über England hinaus bekannt. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: die Richtschnur, der Maßstab.

Nuala: ein reizvoller irischer Name, fast exotisch. Aus dem Gälischen. Bedeutung: die mit den weißen Schultern. Abkürzungen: Ana, Nunu.




Vorname für Kind © 2010
Einloggen

Suche
Freunde
  • Basteln & Spaß
  • Naturführer Pilze
  • Zimmer- und Gartenblumen
  • Gesundheit-Diäten
  • Schwangerschaft ohne Probleme
  • Gymnastik nach der Geburt
  • Nützlich & interessant


    Kalender
    «  Mai 2017  »
    Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031

    Hosting vom uCoz