Mi., 22.11.2017, 16:17
Vorname für Kind
Hauptseite Registrieren Einloggen

willkommen, Gast · RSS

Menü
 
Nützlich & interessant
Archiv der Einträge
 Nn

N

Nabor: bei uns wenig bekannt. Aus dem Hebräischen. Bedeutung: Prophet des Lichts.

Nadim: wohlklingend. Aus dem Arabischen. Bedeutung: der Vertraute.

Nadir: aus dem Arabischen. Bedeutung: selten, kostbar.

Nahum: ein biblischer Name. Aus dem Hebräischen. Bedeutung: trostreich. Ein Prophetenname.

Naldo: prägnant, nicht so lang wie die Ursprungsnamen -> Renaldo, —> Rinaldo, verwandt mit —> Reinhold. Aus dem Althochdeutschen. Bedeutung: Rat, herrschen.

Nando: in Italien und in der Schweiz beliebt. Wohl eine Kurzform von Ferdinando, der italienischen Form von —> Ferdinand. Aus dem Althochdeutschen. Bedeutung: der Friede und gewagt, kühn. 13. Jh.: Der Name erinnert an Ferdinand III. von Kastilien, genannt der Fromme. Namenstag: 30. Mai. 20. Jh.: In der Oper »Tiefland« von Eugen d'Albert spielt ein Hirte namens Nando eine Rolle. Abkürzungen: Andi, Andy.

Nandolf: ein alter Name. Aus dem Althochdeutschen. Bedeutung: wagemutig, kühn und Wolf. Abkürzungen: Dedo, Dolf, Nando, Nanno, Wolf.

Nandor: klangvoll. Ungarischer Abstammung. Gut kombinierbar. Hergeleitet von —> Ferdinand. Aus dem Althochdeutschen. Bedeutung: Friede, kühn. Kosename: Nanno.

Nat: Kurzform von Namen wie —> Nathan oder —> Natha-nael. 20. Jh.: Der amerikanische Sänger und Pianist Nat King Cole war eine Größe unter den Jazzmusikern.

Natalis: ein alter französischer Name, der auf Christi Geburt an Weihnachten hinweist. Aus dem Lateinischen. Verwandt mit —> Noel. Abkürzungen: Lius, Nat, Till.

Nathan. Auch Natan: zeitlos. Unabhängig von Moden. Ein biblischer Name. Aus dem Hebräischen. Bedeutung: Gabe. Gotthold —> Ephraim Lessing setzte seinem Freund —> Moses Mendelssohn mit dem Drama »Nathan der Weise« ein Denkmal, das bis heute Beachtung findet. Abkürzungen: Nanno, Nano, Nat, Tanno, Tano.

Nathanael: anspruchsvoll. Ein biblischer Name. Aus dem Hebräischen. Bedeutung: Gott hat gegeben. Abkürzungen: Nael, Nat, Nathan.

Nathaniel: leichter, lässiger als der verwandte Name —> Nathanael. In England bekannter. Aus dem Hebräischen. Bedeutung: Gott hat gegeben. Abkürzungen: Tanno, Tano.

Nazario. Auch Nazarius, Nazaire: wenig bekannt. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: aus Nazareth stammend. Im 3. Jh. war ein Nazarius als Glaubensbote in Gallien und Italien unterwegs. Er kam zusammen mit —> Celsus bis nach Trier. Während der Christenverfolgung unter Kaiser Diokletian starb er als Märtyrer. Namenstag: 14. Oktober. Abkürzungen: Nando, Zario, Zio, Ziu.

Ned: unkomplizierte Kurzform von —> Edvard. Aus dem Englischen und Schwedischen. Bedeutung: Besitz, Hüter.

Neil. Auch Neal: international, vor allem in englischsprachigen Ländern ein Hit, auch daran zu erkennen, dass es eine lange Liste von Berühmtheiten dieses Namens gibt. Aus dem Englischen/Gälischen. Bedeutung: Wolke.

Nelson: frisch, unverbraucht. Heute international. Aus dem Englischen. Bedeutung: Sohn des Neil. 19. Jh.: Ein Vorbild an Kreativität: Charles Nelson Goodyear, amerikanischer Tüftler, Erfinder und Chemiker - ein Selfmademan und Autodidakt, dem wir das Hartgummi zu verdanken haben. 20./ 21. Jh.: Nelson Mandela, südafrikanischer Staatsmann und Friedensnobelpreisträger - eine Autorität, die weltweit Geltung hat. Abkürzung: Ned.

Nepomuk: unabhängig vom Zeitgeist. Traditionell. Der Name bezieht sich auf ein Dorf namens Nepomuk bei Pilsen in Tschechien. 14. Jh.: Der heilige Nepomuk, ein Prager Kirchenmann, war der Legende nach Beichtvater der Frau von König Wenzel IV. Als dieser von Nepomuk verlangte, das Beichtgeheimnis zu brechen, weigerte er sich. Daraufhin ließ ihn der König foltern und in die Moldau werfen. Namenstag: 16. Mai. 18./19. Jh.: Johann Nepomuk Hummel, österreichischer Komponist und Pianist, findet bis heute Beachtung. Als Kind wurde er übrigens von —+ Wolfgang Amadeus Mozart unterrichtet. Abkürzungen: Muck, Muk, Nemo.

Nestor: international. Ungewöhnlich, aber nicht überzogen. Vor allem in England gefragt. Aus dem Griechischen. Der Name bezieht sich auf die Sage vom griechischen Helden Nestor, der gegen Troja gekämpft hat. Er galt als kluger Ratgeber und guter Redner. 11. Jh.: Zu jener Zeit verfasste ein russischer Mönch namens Nestor eine erste Chronik, die von seinen Glaubensbrüdern nach seinem Tod fortgeführt wurde. Abkürzungen: Ned, Net, Tos, Tossy.

Niccolo, Nicolo: vor allem in Italien ein Begriff. Verwandt mit —> Nikolaus. Aus dem Griechischen. Bedeutung: Sieg, Volk. 15./16. Jh.: Niccolo Machiavelli war ein in Florenz tätiger, machtbewusster, umstrittener und oft missverstandener Staatsmann und Philosoph. Ein berühmter Niccolo aus dem 18./19. Jh.: Niccolo Paganini, italienischer Violinist, Komponist und ein genialer Künstler, dem sein Publikum hingerissen lauschte. Kosenamen: Collo, Colo, Nie, Nico, Nicol.

Nick, Nie, Nicki, Nicky, Nik, Niki: heiter, einprägsam und wahrscheinlich deshalb so aktuell. Kurzformen von —> Nikolaus. Aus dem Griechischen. Bedeutung: Sieg und Volk. 20. Jh.: Rund um die Welt bekannt, nicht zuletzt dank des kleinen Nicks, einer beliebten französischen Comicfigur, die in den 1950er-Jahren von Rene Goscinny erfunden und von Jean-Jacques Sempe liebevoll illustriert wurde. Seit Jahrzehnten hat er eine Fangemeinde. 20./21. Jh.: Der ehemalige österreichische Rennfahrer Niki Lauda gewann in der Formel 1 dreimal den Weltmeistertitel.

Nico, Niko: sehr beliebte Kurzformen von —> Nikolaus. Aus dem Griechischen. Bedeutung: Sieg und Volk. Auch: Nicko.

Nicolas, Nicholas: ursprünglich aus England bekannte Form von —> Nikolaus. Auch in Frankreich beliebt. Aus dem Griechischen. Bedeutung: Sieg und Volk. 20./21. Jh.: Der amerikanische Schauspieler Nicolas Cage, eigentlich Nicholas Kim Coppola, ist eine Größe in Hollywood und Oscarpreisträger. Besitzt ein Schloss in Deutschland, in der Oberpfalz. Außerdem: Erneut ins Gespräch gekommen durch den charismatisehen, im eigenen Land umstrittenen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy. In Italien: Nicola. Abkürzungen: Col, Collo, Colo, Nie, Nik, Niki.

Nicolaus, Nikolaus: ein Klassiker. Hat immer seine Anhänger gefunden. Ein biblischer Name. Aus dem Griechischen. Bedeutung: Sieg und Volk. 3.14. Jh.: Der bekannteste und vorbildliche Nikolaus, der dem Nikolausfest am 6. Dezember seinen Namen gab, war Nikolaus von Myra, Bischof in Kleinasien. Als Sohn reicher Eltern soll er der Legende nach sein Erbe den Armen gegeben haben. 15. Jh.: Nikolaus von Kues wird als Kirchenmann, Philosoph und Mathematiker gepriesen - als Universalgelehrter. Eine weitere Persönlichkeit des 15./16. Jh.: Nikolaus Kopernikus, Mathematiker, Mediziner, Kleriker und Verwaltungsfachmann, beschäftigte sich mit den Sternen, erdachte Theorien über ihre Bewegungen und war damit Vorreiter für eine neue Weltsicht. 18. Jh.: Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf, Pietist, Theologe, später Missionar, verfasste mehr als 2000 Kirchenlieder. Er gründete die Herrnhuter Brüdergemeine, eine christliche Glaubensbewegung innerhalb der protestantischen Kirche, und nahm Glaubensflüchtlinge auf. Weitere Namensformen: Nikol, Nikiaus. Kosenamen: Kolja, Kolinke. Abkürzungen: Claas, Clas, Colin, Collin, Klaas, Klas, Klaus, Nie, Nick, Nicke, Nickel, Nicki, Nico, Nicol, Nigg, Nik, Niki, Nilco, Nikol, Nils.

Nigel: international. Bei uns selten. Aus dem Englischen/ Gälischen. Bedeutung: Wolke. Verwandt mit den Namen —> Neil/Neal. 20./21. Jh.: Der britische Geiger Nigel Kennedy, aus einer Musikerfamilie stammend, begeistert immer wieder sein Publikum. Abkürzungen: Neiko, Niek.

Nikias: interessant. Lässt aufhorchen. Ein alter griechischer Name. Bedeutung: Sieg. Abkürzungen: Nik, Niko.

Nikita: verwandt mit Nikolai. Aus dem Griechischen. Bedeutung: Sieg. 19./20. Jh.: Bekannt geworden durch den sowjetischen Staatsmann Nikita Chruschtschow. Abkürzungen: Nik, Niki, Tito.

Nikias, Nicklas. Auch Niclas: unter den Spitzenreitern. Aus dem Griechischen. Bedeutung: Sieg und Volk. In den Niederlanden: Nikiaas, Nikolaas. Abkürzungen: Klas, Nik, Niko.

Nikodem, Nikodemus: ausgefallen. Wenig bekannt. Aus dem Griechischen. Bedeutung in etwa: Sieger des Volkes. Abkürzungen: Nik, Niki.

Nikolai. Auch Nicolai: aus Russland. Verwandt mit  —> Nikolaus. Aus dem Griechischen. Bedeutung: Volk und Sieg. 19. Jh.: Unvergessen ist der ukrainisch-russische Schriftsteller Nicolai Gogol, in dessen Werken das Dämonische eine große Rolle spielte. Variante: Nikolaj. Abkürzungen: Nik, Niko.

Nikolas. Auch Nicolas: beliebte Variante von Nikolaus. Aus dem Griechischen. Bedeutung: Sieg und Volk. Abkürzungen: Klaas, Nik, Niki, Niko.

Nils. Auch Niels: sehr beliebt. Im Norden aktueller als im Süden. Gilt oft als Kurzform von —> Cornelius. Aus dem Lateinischen. Bezieht sich auf einen Familiennamen. Wird außerdem als schwedische Form von —> Nikolaus bezeichnet. Aus dem Griechischen. Bedeutung: Sieg und Volk. Auf jeden Fall ist der Name auch ein alter Königsname. 11./12. Jh.: Der dänische König Niels und sein Sohn Magnus mussten um ihren Thron bangen, nachdem Kaiser Lothar seinem Freund Knut die Hoheit über Holstein und Mecklenburg übertragen hatte. 19./20. Jh.: Der dänische Physiker Niels Henrik David Bohr erhielt für seine Forschungen den Nobelpreis für Physik. Kosename: Nisse.

Nino: ein eingängiger Zweisilber. In Italien gebräuchlich. Hergeleitet von verniedlichenden Namen wie Giannino.

Noah. Auch Noa: wohlklingend und beliebt. Ein biblischer Name. Aus dem Hebräischen. Bedeutung: Ruhe. Noah wurde nach biblischer Überlieferung von Gott auserwählt, seine Familie und viele Tierpaare mit einer Arche vor der Sintflut in Sicherheit zu bringen. Namenstag: 19. Dezember. 18. Jh.: Seine Vorliebe für Gemälde von Schlachten, Jagden und holländischen Bauernfesten machte den Maler Johann Noah Bemmel einst bekannt. Kosename: Nono.

Noam: individuell und interessant. Aus dem Hebräischen. Bedeutung: Freude, Heiterkeit.

Noel: wenig verbreitet. Hergeleitet von —> Natalis. Aus dem Lateinischen. Ein alter französischer Name, der auf Christi Geburt an Weihnachten hinweist.

Nolik: lässt aufhorchen. In Russland vertrauter. Kurzform von Anatolij. Aus dem Griechischen. Bedeutung: der aus Anatolien. Abkürzungen: Lico, Liki, Liko, Lio, Nono.

Norbert: wenig populär in unseren Tagen. Aus dem Althochdeutschen. Bedeutung: Norden und glänzend. 11./12. Jh.: Der Heilige Norbert von Xanten war ein zunächst sehr weltlich orientierter Geistlicher. Der Legende nach soll ihn ein Blitz gestreift haben, was zu einem radikalen Sinneswandel führte. Er ließ sich zum Priester weihen, wurde Büß- und Wanderprediger, gründete schließlich ein Kloster. Später kam es wieder zur Wende: Er wurde Erzbischof von Magdeburg und interessierte sich erneut für weltlichen Reichtum und Macht. Namenstag: 6. Juni. 19./20. Jh.: Norbert Elias, Soziologe, Philosoph und Dichter mit deutsch-jüdischen Wurzeln, emigrierte nach England. Er gilt als wichtiger Denker unter anderem über unsere Zivilisation. Abkürzungen: Bert, Bertel, Bertie, Nonno.

Norman. Auch Normann: international. Aus dem englischen Sprachraum. Bedeutung: Norden und Mann.

Notker. Auch Notger: ein alter, fast vergessener Vorname. Aus dem Althochdeutschen. Bedeutung: Gefahr, Zwang und Speer. 9./10. Jh.: Notker I. von St. Gallen, Dichter, erklärte mit feierlichen Worten Himmel und Erde. Sein »Gesta Karoli Magni« wird als eines der schönsten Erzählbücher des Mittelalters bezeichnet. Namenstag: 7. Mai. 10. Jh.: Notker IL, Benediktinermönch, war ein berühmter Arzt und Maler des Klosters von St. Gallen. Schmückte dessen Kapelle mit seinen Gemälden aus. Zur Unterscheidung von anderen Notkers trug er die Beinamen Physicus und Piperisgranum (Pfefferkorn). Letzteren Namen erhielt er, weil er die Regeln des Benediktinerordens besonders streng auslegte. Abkürzungen: Nano, Nono.

Nuno: in Südeuropa aktuell. Kurzform von —> Nunzio. Bezieht sich auf Maria Anunciata. Bedeutung: die Angekündigte. In Portugal zählt der Name zu den Spitzenreitern. Es gibt dort mehrere bekannte Fußballspieler dieses Namens.

Nunzio: aus Italien. Hergeleitet von Annuncio. Bezieht sich auf Maria Anunciata. Bedeutung: die Angekündigte. Abkürzungen: Nunio, Nuno.




Vorname für Kind © 2010
Einloggen

Suche
Freunde
  • Basteln & Spaß
  • Naturführer Pilze
  • Zimmer- und Gartenblumen
  • Gesundheit-Diäten
  • Schwangerschaft ohne Probleme
  • Gymnastik nach der Geburt
  • Nützlich & interessant


    Kalender
    «  November 2017  »
    Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
      12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    27282930

    Hosting vom uCoz