Vorname für Kind - Aa
So., 19.02.2017, 11:50
Vorname für Kind
Hauptseite Registrieren Einloggen

willkommen, Gast · RSS

Menü
 
Nützlich & interessant
Archiv der Einträge
 Aa

A

Abelina: wohlklingend; ungewöhnlich, aber nicht zu extravagant. Aus dem Hebräischen. Bedeutung: Hauch. Abkürzungen: Aba, Lina.

Abigail: ein lässiger, moderner englischer Name. Aus dem Hebräischen. Bedeutung: Vaterfreude. Abkürzungen: Abbie, Abby, Gail.

Abra: ungewöhnlich, sehr selten; passt zu vielen Familiennamen. Die weibliche Form von Abraham. Aus dem Hebräischen. Bedeutung: Vater der Menge.

Ada: einfacher und prägnanter biblischer Name; angenehm im Klang; passt gut zu den meisten Familiennamen. Aus dem Hebräischen. Bedeutung: edel. Wird auch als Kurzform von Adelheid verstanden.

Adalie, Adalina, Adeline: liebenswerte, zärtliche Namen. Ursprünglich Kosenamen zu —> Adelheid, Adela/Adele. Abkürzungen: Ada, Dela, Deila, Lida, Lina, Line. Adela, Adele: ein alter Name, der langsam wieder entdeckt wird. Kurzform von Namen mit den Anfangssilben »Adel«. Bedeutung: edel. In Frankreich: Adele. Abkürzungen: Ada, Adda, Dela, Deila, Leda, Lida. Adelheid, Adelheide: ein alter, fast in Vergessenheit geratener Name. Aus dem Althochdeutschen. Bedeutung: edel. In Frankreich: Adelaide; in den Niederlanden: Alita; die baskische Fassung: Talesia. Abkürzungen: Ada, Adda, Alda, Adan, Heide, Heidi, Lida. Namenstag: 16. Dezember. Adia: klingt warm, vertraut und doch exotisch. Ein afrikanischer Name. Bedeutung: das Geschenk. Adina: unverbraucht und zeitgemäß. Aus dem Hebräischen. Bedeutung: weich. Abkürzungen: Ada, Dina.

Adriana, Adriane: klassisch, zeitlos; in vielen Ländern bekannt. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: von der Adria. In Frankreich und England: Adrienne; in den Niederlanden: Aria. Abkürzungen: Ada, Ana, Ria, Riana. Adrienne: -+ Adriana/Adriane.

Agatha, Agathe: war lange vergessen, wird jetzt wieder entdeckt; in vielen Ländern bekannt. Aus dem Griechischen. Bedeutung: die Gute. In Schweden: Agda; in Russland: Agafia, Agascha. Abkürzungen: Agda, Aggi, Aggy, Gate. Namenstag: 5. Februar. Agda: —> Agatha/Agathe.

Aglaia, Agtaja: blumig, romantisch. Aus dem Griechischen. Bedeutung: Glanz, Pracht. Abkürzungen: Laija, Laja.

Agnes: ein alter Name, der wieder aktueller wird; passt zu fast jedem Familiennamen. Aus dem Griechischen. Bedeutung: rein. In Schweden: Agna, Agneta, Agnetha, Agnita; in Spanien: Ines, Ines; in Italien: Agnese, Agnete. Abkürzungen: Ada, Agda. Namenstag: 21. Januar. Aida: individuell und elegant; passt jedoch nicht zu jedem Familiennamen. Aus dem Arabischen. Bedeutung: zurückkehren. Abkürzungen: Ada, Ida.

Aika: friesisch; angenehm im Klang mit den Vokalen zweimal a und einmal i; passt nicht nur in den Norden. Wahrscheinlich mit dem Namen —> Helena verwandt.

Aila,Aileen:   —> Helena.

Ailis: poetisch und geheimnisvoll. Irisch, angelehnt an den englischen Namen —> Alice. Abkürzungen: Aila, Lissie, Lilli, Lilly.

Aimee: ein romantischer französischer Name; passt am besten zu einem schlichten oder besonders klangvollen Familiennamen. Hergeleitet von —> Amata. Abkürzungen: Mae, May, Mee.

Aislinn: ein poetischer irischer Name. Aus dem Gälischen. Bedeutung: Traum, Vision. Im Englischen: Isleen. Abkürzungen: Aila, Leen, Linn, Lyn, Lynn.

Aja: einfach, unkompliziert und angenehm im Klang; passt gut zu den meisten Familiennamen. Aus dem Italienischen. Bedeutung: Erzieherin.

Akelei: Blumenname. Aus dem Lateinischen. In Russland: Akulina. Abkürzungen: Leila, Lina.

Alanna: angenehm im Klang, einfach in der Schreibweise; international. Aus dem Gälischen. Bedeutung: die Schöne. Abkürzungen: Ala, Lana.

Alba: kurz und prägnant; voller, angenehmer Klang durch das zweimalige a; mit nahezu jedem Familiennamen vereinbar. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: die Perle.

Alberta, Albertina, Albertine: traditionelle Namen, die heute wieder mehr Liebhaber finden. Aus dem Althochdeutschen; passen zu den meisten Familiennamen. Bedeutung: edel, glänzend. Kosename: Albertje. Abkürzungen: Aja, Ala, Berta, Berte, Tina, Tine.

Alda: angenehm im Klang, einfach in der Schreibweise; passt zu den meisten Familiennamen. Ursprünglich Kurzform von Namen mit den Anfangssilben »Adel«. Bedeutung: edel. In Frankreich: Aude.

Aldina, Aldine: klangvoll; ungewöhnlich, aber nicht zu ausgefallen. Entwickelt aus Namen mit den Endsilben »dina«, »dine«. Abkürzungen: Ada, Dina.

Aleida, Aleide: niederdeutsch; passt aber nicht nur nach Norddeutschland. Angelehnt an den Namen — > Adelheid. Abkürzungen: Ada, Ida, Lida.

Alena, Alene: zunehmend beliebt; slawisch, passt aber fast überall. Verwandt mit —> Magdalena. Abkürzungen: Lena, Lene.

Alenica, Alenka: romantische und melodiöse russische Namen. Abgeleitet von —> Helena. Abkürzungen: Lena, Lenca oder Lenka.

Alesia: ein voller, angenehmer, warmer Klang; anspruchsvoll und passt deshalb am besten zu einem entsprechend klangvollen oder besonders schlichten Familiennamen. Hergeleitet von —> Adelheid. Baskisch: Talesia. Abkürzungen: Lesly, Lexa, Zia.

Alessa, Alessia: —> Alexa.

Aleta, Aletta, Alette: melodiös; ausgefallen, aber nicht zu abgehoben; niederländisch beziehungsweise friesisch. Erinnert an —> Adelheid. Abkürzungen: Letta, Lexa.

Alexa, Alexia, Alexis: international; modern. Ursprünglich Kurzform von —> Alexandra. In Italien: Alessa, Alessia. Ab kürzungen: Alix, Lessia, Lessja, Lexa.

Alexandra, Alessandra, auch Alexandrina, Alexandrine: beliebter klassischer Name; in vielen Ländern bekannt; die weibliche Form von Alexander. Aus dem Griechischen. Be deutung: Beschützer. In Skandinavien: Aleksandra. Abkür zungen: Alessia, Alex, Alexa, Alexis, Alix, Alja, Alla, Ally, Andra, Sandra, Sandy, Sanja, Sanya. Alice, Alicia oder Alyce: eine in vielen Ländern bekannte Nebenform von —> Elisabeth, —> Adelheid oder —> Alexan dra. In Irland: Ailis; in Finnland: Aila. Eine weitere Varian te: Alison. Abkürzungen: Ala, Ali, Alisa, Alja, Ally, Lia, Licia, Lilli, Liz, Liza, Lizzi, Lizzy.

Alida, Alide, Allida. Auch Talida: melodiöse norddeutsche Namen, die überall passen. Koseformen von —> Adelheid. Abkürzungen: Ala, Lida, Lixa.

Alika: Afrikanisch, "Das Mädchen, dass schöne Frauen verdrängt"

Alina, Aline: beliebter internationaler Name; passt nahezu überall; schwedisch, ungarisch beziehungsweise slawisch. Wahrscheinlich angelehnt an —> Helena. Abkürzungen: Ala, Alja, Ali, Lina, Line.

Alisa: individuell und wirkungsvoll; international; passt zu den meisten Familiennamen. Aus dem Griechischen. Be deutung: Glück. Wird auch als Nebenform von —> Alice betrachtet. Abkürzungen: Ala, Alja, Lisa, Lissa, Sasa.

Alison: —> Alice.

Alissa: individueller Name, der trotzdem zu den meisten Familiennamen passt. Aus dem Englischen. Angelehnt an den Namen —> Alice. Abkürzungen: Ala, Lissa, Lissi, Lissy.

Alita: —> Adelheid.

Alja: attraktiv; originell, aber nicht zu übertrieben; passt zu den meisten Familiennamen. Aus dem Russischen. Ab geleitet von —> Alexandra.

Alke: ein fast schon zärtlicher Name; eher in Norddeutsch land vertreten; erinnert ans Plattdeutsche. Die Silbe »Al« bedeutet »edel«.

Alkje: niederländisch. Koseform aller Vornamen, die mit der Silbe »Al« beginnen.

Allegra: ein vor allem in den USA bekannter italienischer Name, der international immer beliebter wird. Bedeutung: die Lebhafte. Abkürzung: Alja.

Alletta: schwedisch; klingt wie ein frisches, fröhliches Lied. Angelehnt an —> Adelheid. Abkürzungen: Alja, Letta. Alma: fast schon in Vergessenheit geratener Name. Wahr scheinlich aus dem Spanischen/Lateinischen. Bedeutung: die Nährende.

Almut, Almuth. Auch Almud: ein alter Name, aber nicht alt modisch; passt zu fast jedem Familiennamen. Hergeleitet von Adelmut. Bedeutung: edel und Geist. Abkürzungen: Ala, Ally, Altje, Ama, Muna.

Alva: schlicht, einfach und gleichzeitig romantisch; schwe disch. Angelehnt an den Namen Alvina.

Alvina: angenehm im Klang, einfach in der Schreibweise; individuell, aber nicht zu gewollt. Aus dem Nordischen. Bedeutung: die Elfe. Abkürzungen: Ala, Ally, Ina.

Alwina, Alwine: ein früher beliebter alter Name, der ziem lich in Vergessenheit geraten ist; die weibliche Form von Alwin. Bedeutung: edel und Freund. Im Englischen: Alwy ne ; in Schweden: Alvine. Abkürzungen: Ala, Ally, Alwy.

Amabella, Amabelle: romantisch und weiblich. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: die Liebenswerte. In England: Mabel. Abkürzungen: Ama, Bella.

Amalia, Amalie, Amalina, Amaline, neuer Amelia, Amelie, Ameline: ein beliebter alter Name, vor allem in der Form Amelie. Angelehnt an Namen mit der Anfangssilbe »Amal« wie etwa Amalfrieda. Bedeutung: tapfer. In Frank reich: Amelie, Ameline; in Ungarn: Malika; in Italien: Amelia. Abkürzungen: Ala, Alia, Ama, Ami, Amy, Lia, Lilli, Lilly, Malia, Mela, Melia, Meline.

Ama: selten, sehr ansprechend; passt in jedes Land und zu jedem Familiennamen. Baskisch. Bedeutung: die Mutter. Der Name ist auch in Ghana bekannt und bedeutet dort: die am Samstag Geborene.

Amalinde, Amalindis: angelehnt an Namen mit der An fangssilbe »Amal« wie etwa Amalfrieda. Bedeutung: tapfer. Abkürzungen: Ama, Ami, Linda, Linde.

Amanda: eher selten; individuell; passt weniger gut zu einem ganz alltäglichen Familiennamen. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: die Liebenswerte. Abkürzungen: Ama, Amy, Ana, Manda, Mandy, Nanda, Nanna. Amata: ein Name, der sowohl einen angenehmen Klang als auch eine angenehme Aussage zu bieten hat. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: die Geliebte. In Frankreich: Aimee. Abkürzungen: Ama, Amy, Mata.

Amelia, Amelie, Ameline, Amely: —> Amalia.

Anastasia, Anastacia, Anastasia: melodiöser russischer Name, der in vielen Ländern bekannt ist; sollte besser an einen klangvollen als einen alltäglichen Familiennamen gekoppelt werden. Aus dem Griechischen. Bedeutung: die Auferstandene. Im Englischen: Anstice. Abkürzungen: Ana, Assia, Assja, Asta, Nanja, Naschda, Nastja, Stasia, Sita, Tasja, Tassia. Namenstag: 25. Dezember. Andrea: beliebt; mit den Vokalen zweimal a, einmal e angenehm im Klang. Aus dem Griechischen. Bedeutung: die Tapfere. In Irland: Aindrea; in Frankreich: Andree; in Osteuropa: Andreana, Andriana, Andrijana. Abkürzungen: Ana, Andi, Andie, Anja, Rea.

Andree: —> Andrea.

Anemone: ein romantischer Name, der an das Buschwindröschen erinnert. Aus dem Griechischen. Bedeutung: Wind. Wird der Name mit zwei n geschrieben, ist er eine Verbindung aus —> Anne und —> Monika.

Angela: beliebt; passt immer. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: der Engel. In Frankreich: Angele; in Polen: Aniela; weitere Formen: Angelia, Angelina, Angeline. Abkürzungen: Ana, Ange, Ela, Gela, Geli. Namenstag: 27. Januar. Angelika, auch Angelica: angelehnt an — > Angela. In Frankreich: Angelique; in Russland: Gelja. Abkürzungen: Angie, Gelja, Ica, Ika, Lica, Lika.

Ania: ungewöhnlich, aber nicht extravagant; individuell. Spanisch. Angelehnt an — > Anna.

Anica: unkomplizierter slawischer Name; in dieser Schreibweise eher ungewöhnlich. Angelehnt an — » Anna. Abkürzungen: Ana, Anna, Ica, Ninni.

Anik, Anika, Anike. Auch Annik, Annika, Aniska: eine russi sche Koseform von —» Anna. In Finnland: Anniki. Abkürzungen: Ana, Anna, Ika, Ninni, Nika, Nike, Niki, Niska.

Anina, Anine. Auch Annina, Annine: ein liebevoller dänischer Kosename; passt überall. Abgeleitet von —> Anna.

Anita: ein klangvoller spanischer beziehungsweise italienischer Name; auch in Deutschland beliebt; mit jedem Familiennamen zu kombinieren. Eine Koseform von — > Anna. Abkürzungen: Ana, Anna, Ninni, Nita. Anja: einfacher und unkomplizierter Name; vor allem in Norddeutschland beliebt. Slawische/russische Kurzform von —> Anna. Koseform: Anjuscha.

Anjuscha, Anjuschka: zärtlich und liebenswert; slawisch. Verwandt mit —> Anna. Abkürzungen: Juscha, Juschka.

Anka, Anke: unkomplizierter slawischer Name; angenehm in Klang und Schreibweise; passt zu nahezu jedem Familiennamen. Angelehnt an —> Anna.

Anna, Anne. Auch Annina, Annine: schlichter, einfacher biblischer Name; sehr beliebt. Aus dem Hebräischen. Bedeutung: die Begnadete. Der Name wird auch als Kurzform von —> Johanna verstanden. In Spanien: Ana, Ania; im Englischen: Ann; in den Niederlanden: Aniet. Kosenamen: Anne, Andel, Ann, Annemie, Anneke, Annelie, Anni, Anniko, Nannerl. Manche der Abkürzungen gelten auch als volle Namen. Namenstag: 26. Juli.

Annabell, Annabella. Auch Anabel: ungewöhnlicher italienischer Name; wirkt am besten im Verbund mit einem ebenso klangvollen oder besonders schlichten Familiennamen. Zusammengesetzt aus —> Anna und Bella.

Annamaria, Annamarie, Annemaria, Annemarie: vor ein paar Jahrzehnten sehr beliebt, dann ziemlich in Vergessenheit geraten. Zusammengesetzt aus —> Anna und — > Maria. Abkürzungen: Annemie, Mia, Mimmi.

Annbritt: schwedisch; passt zu den meisten Familiennamen; auch in Deutschland bekannt. Zusammengesetzt aus —>Anna und — > Britta.

Anneke, Anneken: eine besonders zärtliche niederländische Koseform von —* Anna; auch in Friesland bekannt; erinnert an das Plattdeutsche.

Anneli, Annelie: aus dem Alemannischen. Kurz- und Koseform von — > Anna. Abkürzungen: Ana, Anna, Anne, Anni, Annie, Anny, Lilli, Lilly, Nele, Nelly.

Annemieke, Annemieken: zärtliche, liebevolle niederländische Koseform von —> Annamaria; passt besonders gut zu einem typisch norddeutschen Familiennamen.

Annett, Annette. Auch Anette: schon lange eingebürgerter französischer Name; beliebt; charmant; passt zu fast jedem Familiennamen. Eine Verkleinerungsform von — > Anna. Abkürzungen: Anna, Anne, Nena, Nette.

Anouk, Annouk, Anouchka: außergewöhnlicher slawischer Name; macht sich am besten mit einem schlichten oder ebenso ausgefallenen Familiennamen; in vielen Ländern bekannt. Verwandt mit —> Anna/Anuscha. Abkürzungen: Ana, Nuscha, Nuschka.

Antina, Antine: wohlklingender friesischer Name; passt aber ebenso gut in den Süden; auch in den Niederlanden bekannt. Abgeleitet von —> Anna. Abkürzungen: Ana, Anna, Anne, Ina, Nina, Tina.

Antje: ein niederländischer Name; auch in Norddeutschland bekannt und beliebt; klingt wie ein zärtlicher Kosename. Angelehnt an den Namen —> Anna.

Antoinette: elegant und anspruchsvoll; passt deshalb am besten zu einem entsprechend anspruchsvollen Familiennamen. Französisch, abgeleitet von —> Antonia. Abkürzungen: Ana, Nette, Netta, Toni, Tonja, Tony.

Antonia, Antonie. Auch Antonina: klassisch; traditionell; gleich bleibend beliebt; verträgt sich besonders gut mit einem wohlklingenden oder unauffälligen Familiennamen. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: ein alter Familienname. In Osteuropa: Antonina; in Italien: Antonella, Anto-nietta, auch Antonetta, Antonette; in Spanien: Antonita. I Abkürzungen: Ana, Anna, Anne, Tonia, Toni, Tonja, Tonya, Tony, Tosja, Tosya, Nanna, Nina, Ninni, Nita.

Anuscha, Annuschka: liebenswerter, zärtlicher russischer Name; international. Angelehnt an —> Anna. In Ungarn: Annuska; —> Anouk.

Apollonia: vor Jahrzehnten ein beliebter Name in Deutschland, heute eher selten. Aus dem Griechischen. Bedeutung: dem Gott Apoll geweiht. In Dänemark und Norwegen: Abelone. Abkürzungen: Abela, Lona, Loni, Lonie, Ninni, Polly, Pola. Namenstag: 9. Februar.

Arabella: ungewöhnlicher spanischer Name; originell, aber nicht übertrieben. Bedeutung: die kleine Araberin. Im Englischen: Arabel. Abkürzungen: Bella, Ella, Laie.

Areta, Aretha: international; vor allem in England und Nordamerika beliebt; passt zu den meisten Familiennamen. Ursprünglich aus dem Griechischen. Bedeutung: die Vortreffliche. Abkürzungen: Eta, Etta, Reta, Retha.

Ariadne: besonders klangvoll und romantisch; macht sich am besten mit einem nicht alltäglichen Familiennamen. Aus dem Griechischen. Bedeutung: die Ehrwürdige, die Liebliche. In Frankreich: Ariane (beliebter als Ariadne); in Italien: Arianna; in Russland: Arka. Abkürzungen: Ana, Ära, Ina, Nanna, Ria.

Ariane, Arianna: —> Ariadne.

Ariela, Ariella, Arielle: angenehm im Klang; originell, aber nicht übertrieben; ein italienischer/französischer Name. Aus dem Hebräischen. Bedeutung: die Heldin Gottes. Abkürzungen: Ela, Ella, lila, Ille, Ria.

Arietta: fröhlicher, unkomplizierter italienischer Name. Bedeutung: das Liedchen. Abkürzungen: Ari, Etta, Rietta.

Arista: außergewöhnlich; frisch und angenehm im Klang durch die Vokalfolge a, i und wieder a. Aus dem Griechischen. Bedeutung: die Beste. Abkürzungen: Ära, Ria, Rixa.

Arlene: individuell, aber nicht übertrieben originell; ein englischer/irischer Name. Aus dem Keltischen. Bedeutung: das Kind. Eine andere, interessantere Schreibweise: Arlyne. Abkürzungen: Lea, Lena, Lene, Lynn.

Arlett, Arlette: heiterer und beschwingter französischer Name; weibliche Form von Arnold. Die Silbe »Ar« steht für den Adler. Abkürzung: Letta.

Armanda. Auch Armida, Armide, Armina: ein anspruchsvoller italienischer Name; passt sicher nicht zu jedem deutschen Familiennamen; angelehnt an Armand, verwandt mit Hermann. Bedeutung: Heer und Krieger. In Frankreich: Armande. Abkürzungen: Ära, Manda.

Arnika: ungarisch, aber seit langem eingebürgert und recht beliebt; angelehnt an Arnolde, die weibliche Form von Arnold. Bedeutung: Adler und herrschen; auch ein Blumenname. Abkürzungen: Arna, Ika, Nika, Nike.

Asa: schlicht und prägnant; ein alter germanischer Name. Bedeutung: die Göttin.

Ashley oder Asley: zunehmend bekannt; lässig; international. Aus dem Englischen. Bedeutung: von der Eschenweide. Auch ein Jungenname. Abkürzung: Leyla.

Asina: originell, aber nicht zu ausgefallen; weich und gleichzeitig frisch; verwandt mit dem Namen Asa. Aus dem Nordischen. Bedeutung: die Göttin. Abkürzungen: Asa, Nina, Sina.

Asja, Assja: attraktiver russischer Name; klingt gut und strahlt Energie aus; individuell. Angelehnt an Namen wie —> Anna oder —> Anastasia.

Assa: frisch und dynamisch; friesisch; passt jedoch nicht nur zu norddeutschen Familiennamen. Ursprünglich Kurz form von anderen A-Namen.

Asta: ein schlichter, wohlklingender und zeitloser Name, der zu fast allen Familiennamen passt; nordisch. Bedeutung: die Liebe. Kurzform von A-Namen wie etwa —> Astrid oder —> Anastasia.

Astrid. Auch Estrid: nordischer Name, der vom Klang lebt; in vielen Ländern bekannt und beliebt. Bedeutung: die Reiterin der Götter. Abkürzung: Asta.

Atara: außergewöhnlich; wirkt am besten mit einem entsprechend ausdrucksvollen Familiennamen. Aus dem Hebräischen. Bedeutung: die Krone. Abkürzungen: Ära, Tara.

Athanasia: ein anspruchsvoller Name; wirkt am besten mit einem ebenso anspruchsvollen Familiennamen; ausgefallen. Aus dem Griechischen. Bedeutung: die Unsterbliche. Abkürzungen: Ata, Nana, Nasia.

Athina: individuell, ungewöhnlich, aber nicht zu extravagant. Ein griechischer Name, angelehnt an die Göttin Athene. Abkürzungen: Ana, Nina, Thina, Tina.

Audrey: ein in vielen Ländern bekannter englischer Name; ldingt wesentlich moderner als die entsprechende deutsche Fassung Adeltraud. Aus dem Althochdeutschen. Bedeutung: edel und die Stärke. Abkürzungen: Auda, Reya.

Augusta, Auguste. Auch Augustina, Augustine: vor hundert Jahren war der Name gebräuchlich, heute ist er fast vergessen. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: die Erhabene. In England auch: Austin. Abkürzungen: Asta, Aura, Guscha, Gussy, Gusta, Gustl, Gutja, Justa, Stani, Uta, Ute.

Aurelia: märchenhaft, verspielt; braucht einen außergewöhnlichen oder besonders schlichten Familiennamen, um gut zu wirken. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: die Goldene. Im Englischen: Oralie, Oriel; in den Niederlanden: Auralia; in Frankreich: Aurelie; in Ungarn: Aranka; in Rumänien: Aurica; in Russland: Awreja. Abkürzungen: Ala, Aura, Ela, Lia, Reca, Reja, Relja, Rella, Rica.

Aurora: ausdrucksvoll und romantisch; verlangt jedoch nach einem entsprechend wohlklingenden Familiennamen. Aus dem Lateinischen. Bedeutung: die Morgenröte. In Frankreich: Aure, Aurore. Abkürzungen: Aura, Zora.

Ava: originell, aber nicht pompös; ein angenehm klingender internationaler Name. Herkunft unbekannt; vielleicht verwandt mit dem Namen —> Eva.

Avery: lässig und modern. Aus dem Altenglischen. Bedeutung: die Führerin der Elfen.




Vorname für Kind © 2010
Einloggen

Suche
Freunde
  • Basteln & Spaß
  • Naturführer Pilze
  • Zimmer- und Gartenblumen
  • Gesundheit-Diäten
  • Schwangerschaft ohne Probleme
  • Gymnastik nach der Geburt
  • Nützlich & interessant


    Kalender
    «  Februar 2017  »
    Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
      12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728

    Hosting vom uCoz